Cardueliden- und Prachtfinkenzucht Brütting

europ. Weichfresser

Meine Weichfresser erhalten ein selbergemachtes Weichfutter nach den Rezept von Thomas Wendt (Wilhermshafen), die ich noch ein wenig verändert habe.

Die Mischung setzt sich wie folgt zusammen:

5 Teile Hunde-Welpenfutter - Trockenfutter
5 Teile Aufzuchtfutter
5 Teile Trauben-Nuss-Müsli
3 Teile Haferflocken fein
3 Teile Bisquit
3 Teile Matzinger Gemüseflocken
3 Teile Katzentrockenfutter
2 Teile Beoperlen
2 Teile Kükenaufzuchtfutter
1 Teil  Weizenkeime
1 Teil  Weizenkleie
1 Teil  Bierhefe
1 Teil  Haselnüsse
1 Teil  Blütenpollen
1 Teil  Braunhirse gemahlen
36 Teile Insektenfutter
3 Teile Uni Patee
3 Teile getrocknete Garnelen


Die ganzen Bestandteile werden in der Küchenmaschine fein gemahlen und daraufhin eingefroren.

Am Abend vor der Fütterung taue ich den 
Teil auf, denn ich am nächsten Tag benötige, dann reichere ich die Trockenmaße mit 

Hüttenkäse / Honig / Olivenöl 
und etwas Vitacombex V an
und lass es bis zum nächsten Morgen ziehen, dann werden noch
gefrorene Pinkys / Buffalowürmer dazu gegeben.

Alle meine Weichfresser sowie die Körnerfresser nehmen das Futter sehr gut an und verwenden es auch für die Jungaufzucht.

Als Lebendfutter werden außerdem:

Mehlwürmer
Buffalowürmer
Insekten aus der Insektenlebendfalle
sowie
Wiesenplankton

gereicht.

Auf meiner Hompage waren seit 17.Mai 2009: 145578 Besucher (509028 Hits)